Jederzeit Extra-Arbeitskräfte zur Unterstützung

In Phasen, in denen Firmen mit dem Abschluss des Geschäftsjahres so beschäftigt sind, dass sie in Arbeit zu ertrinken drohen, ist der Druck auf die Finanzabteilungen noch größer als sonst. Um diesem Druck entgegenzuwirken, benötigen die Abteilungen zusätzliche Arbeitskräfte und sollten sich auf nur eine Aufgabe konzentrieren müssen. Man sollte diese Zeit lieber dazu nutzen, den Blick nach vorne auf das nächste Jahr zu richten. Mit digitalen Arbeitskräften könnten Sie beides erreichen.

Der Abschluss des Geschäftsjahrs ist vielleicht die wichtigste finanzielle Einzelaufgabe. Dafür ist eine Menge Arbeit erforderlich, und ein großer Teil dieser Arbeit wiederholt sich. Um den Druck auf die Finanzabteilung zu mindern, braucht man also “zusätzliche Hände”, was naturgemäß Zusatzkosten mit sich bringt. Dies gilt übrigens für alle Phasen mit Belastungsspitzen, wie etwa Monats- und Quartalsabschlüsse. Durch den zusätzlichen Druck auf die Abteilung bleibt wenig Zeit, um sorgfältig zu analysieren und nach vorne zu schauen: Wo können wir mehr Effizienz schaffen, insbesondere hinsichtlich der Verbesserung von Prozessen und Betriebsabläufen?

Digitale Arbeitskräfte stehen ständig zur Unterstützung bereit.

Eine Möglichkeit, die Arbeitsbelastung in diesen hektischen Phasen zu verringern, ist die Robotisierung von Finanzprozessen. So können zeit- und arbeitsintensive Aufgaben automatisiert werden, damit sich die Mitarbeiter auf wichtigere Dinge konzentrieren können. Bei Dynatos stellen wir fest, dass der Trend zunehmend zu einer gemischten Belegschaft aus “normalen” und digitalen Mitarbeitern geht, und wir erwarten, dass sich dieses Wachstum im nächsten Jahr noch beschleunigen wird. Einer der Hauptvorteile digitaler Mitarbeiter besteht darin, dass es in Spitzenzeiten viel leichter ist, die Anzahl der Arbeitskräfte zu erhöhen.

So können Sie die Kapazität zur Erledigung automatisierter Prozesse schnell und zu viel geringeren Kosten steigern. Dadurch sind Sie in der Lage, die Arbeitsbelastung Ihrer Finanzabteilung besser zu managen, und wenn die Belastung abnimmt, können Sie die “Belegschaft” ebenso schnell herunter- wie hochfahren. Auch im Fall einer überraschenden Belastungsspitze sind digitale Arbeitskräfte einsatzbereit. Dies verschafft Ihren Mitarbeitern die Zeit, von arbeitsintensiven Aufgaben wegzukommen und sich wieder auf die Analyse und den Blick nach vorn zu konzentrieren: Was ist richtig, was falsch gelaufen? Wie können wir im kommenden Jahr unsere Prozesse verbessern? Können wir sie mit Hilfe von Automatisierung oder Robotisierung noch effizienter machen?

Begrenzung der Arbeitsbelastung

Wenn Sie uns bei Dynatos fragen, so glauben wir, dass digitale Arbeitskräfte die Lösung sind, um die Arbeitsbelastung der Mitarbeiter unter Kontrolle zu halten. Sie helfen bei arbeitsintensiven und wiederholten Aufgaben oder übernehmen diese vollständig. Ihre Finanzabteilung kann davon stark profitieren, insbesondere in Spitzenzeiten mit steigendem Stresspegel. Verschiedene Finanzbereiche können von der Robotisierung profitieren: Das reicht von der Kreditoren- und Hauptbuchhaltung über die Debitorenbuchhaltung und Bearbeitung von Kundenaufträgen bis hin Prüfung von Bestellungen und gilt überhaupt für alle dokumentengesteuerten und wiederholten Prozesse. Sprechen Sie uns ruhig an, wenn Sie mehr über unsere Lösungen erfahren möchten oder Unterstützung auf Ihrem Weg zur Robotisierung wünschen.

Verwandt

Abonnieren Sie mich für die Dynatos-Newsletter-Liste


Menü